breadcrumbs
  1. Home
  2. Über uns
  3. Low Cost ist High-Tech

Herausforderung für Entwicklungsingenieure: Low Cost ist High-Tech

Das kostengünstige Auto verlangt höchst effiziente Technik, die auf den Kunden und die regionalen Bedürfnisse zugeschnitten ist. Wer den Markt anführen will, muss Produkte und die Produktionsprozesse anpassen. Continental entwickelt nicht nur kostenoptimierte Produkte, sondern auch die dafür notwendigen innovativen Systemlösungen. Um diese umzusetzen, ist eine Symbiose aller Ingenieure notwendig, bei der lokales Denken mit der vorhandenen, fundierten Erfahrung und Know-how aus den entwickelten Märkten neu verknüpft wird.

Auch in Europa muss ein Umdenken bei Produktdefinition und -entwicklung stattfinden. Es geht um kürzere Entwicklungszyklen und die Fähigkeit, den Markt mit qualitativ hochwertigen Produkten und großen Stückzahlen beliefern zu können. Dabei wird für Continental der „Bottom-Up“- Ansatz an Bedeutung gewinnen. So beim Body Controller (Zentralsteuergerät), der den Namen Basic Function Controller bekommen hat und das Herzstück einer intelligenten Elektronikarchitektur für den weltweiten Markt ist. Er wurde völlig neu und von Grund auf anders entwickelt als seine klassischen Brüder in Europa. Alle Anforderungen an das Gerät, die nicht direkt mit einer für den Kunden unmittelbar erkennbaren Funktion in Verbindung stehen, wurden auf ihre Notwendigkeit überprüft und konsequent vermieden.

Weiter zu: Globale Sicherheit vorantreiben: Keine Kompromisse bei Qualität und Sicherheit

Zurück zur Startseite von Kostengünstige Fahrzeuge