Der Fahrer entscheidet, das Auto übernimmt

Auf dem Weg zum automatisierten Fahren

Technologisch ist das automatisierte Fahren eine folgerichtige Evolution: Vernetzt man Fahrerassistenzsysteme stärker mit mit Echtzeitdaten,  anderen Verkehrsteilnehmern, Fahrerinformations‐ und Antriebssystemen, so gelangt man in letzter Konsequenz über den hochautomatisierten Modus zum vollautomatisiertem Fahren.

Continental ist als Systemlieferant bestens aufgestellt, um für seine Kunden bis 2016 Lösungen für teilautomatisierte Anwendungen zu entwickeln und in Serie zu bringen. Hochautomatisiertes Fahren halten wir bis 2020 für umsetzbar. Erste Anwendungen vollautomatisierten Fahrens – auch bei höheren Geschwindigkeiten und in komplexeren Fahrszenarien – werden etwa bis 2025 serienreif entwickelt sein.

Laden Sie sich hier die Broschüre zum Automatisierten Fahren herunter (nur in Englisch verfügbar)

Traffic Jam Assistant

Parking Companion

Cruising Chauffeur

Remote Garage Parking