breadcrumbs
  1. Home
  2. Pkw
  3. Chassis & Safety
  4. Hydraulische Bremssysteme
  5. Bremsbetätigungssysteme
  6. Actuation Unit (ACU) der neuesten Generation

Actuation Unit (ACU) der neuesten Generation

Die Bremsbetätigungseinheit „New Generation Actuation Unit“ besteht aus einem Aluminium-Bremskraftverstärker der III. Generation, einem Plunger- Tandem-Hauptzylinder (THZ), einem Bremslichtschalter (Brake Light Switch, BLS), einem Vakuum-Sensor und einem herkömmlichen Bremsflüssigkeitsbehälter. Dank eines vollständig aus Aluminium gefertigten Bremskraftverstärkers mit einer verringerten Wandstärke und einer außerordentlich geringen Einbaulänge ist diese ACU noch leichter als Vorgängermodelle.

Aluminium-Bremskraftverstärker der 3. Generation (Gen. III)

Diese jüngste Generation von Bremskraftverstärkern (Booster Gen. III) hat eine extrem kurze Einbaulänge und ist noch leichter als ihre Vorgänger, da die Verstärker nur aus Aluminium bestehen und über eine geringere Wandstärke verfügen.

Wir bieten unseren Kundinnen und Kunden Vakuum-Bremskraftverstärker in Einzel- und Tandemausführung in allen benötigten Größen. Alle Produktvarianten sind nicht nur in einer herkömmlichen Stahlausführung erhältlich, sondern auch mit leichten Aluminiumgehäusen verschiedener Bauart.

Die für alle Konzepte verfügbare Zuganker-Version bietet ein weiter reduziertes Gewicht und zudem ein optimiertes Dehnungsverhalten. Darüber hinaus erleichtern Frontbolt-Konzepte auf Zugankerbasis die Montage.

  • Gewichtsoptimiertes Aluminiumkonzept
     --->
    45-prozentige Gewichtsreduktion bzw. 1.700 Gramm
  • im Vergleich zu konventionellen 8/9“ Konzepten für Bremskraftverstärker aus Stahl
  • Optimiertes Verpackungskonzept
     --->
    12-prozentige Längenreduktion bzw. 15 Millimeter
  • im Vergleich zu derzeit angebotenen Konzepten
  • Erhältlich als Zuganker- oder Frontbolt-Version
  • Erhältliche Größen: 8/8“, 8/9“, 9/9“
  • Bei Bedarf weitere Größen sowie Ausführung in Stahl möglich


Plunger-Tandemhauptzylinder (THZ)

Das kompakte Plunger-Modell entwickelt sich zunehmend zum Standardkonzept für Hauptzylinder.

Die Vorteile des Plunger-Konzepts gegenüber dem herkömmlichen Ventil-Konzept bestehen unter anderem darin, dass weniger Bauteile benötigt werden, und dass der Volumenbedarf geringer ist.
Packaging and weight optimized Tandem Master Cylinder concept

  • In puncto Packaging und Gewicht optimiertes Tandem-Hauptzylinder-Konzept
  • Durchmesser von 19,05 mm bis 31,75 mm und bis zu 50 mm Kolbenhub möglich
  • Optimierter Durchfluss für ESC und „Rollover Protection“

Bremslichtschalter (BLS) am THZ

Der Bremslichtschalter (BLS), der am Hauptzylinder angebracht ist, ersetzt die mechanischen Schalter an der Bremspedaleinheit.

Der BLS ist qualitativ hochwertiger und leistungsstärker als die mechanischen Schalter und wirkt sich positiv auf die NVH (Noise, Vibration, Harshness) und das Pedalgefühl aus.

Die Montage/ Installation beim Erstausrüster (OEM) wird damit entscheidend erleichtert.
Sensor concept with Hall element to replace pedal box stop light switch 

  • Sensorkonzept mit Hall-Element am THZ (als Ersatz des Bremslichtschalters am Pedal)
  • Hohe Robustheit (Ausfallquote << 1 ppm)
  • Keine Pedal-Applikation und kein Montageaufwand bei OEM notwendig
  • Kein Betätigungsgeräusch, keine Reibung, kein Verschleiß
  • Keinen Einfluss auf das „Pedalgefühl“ (im Gegensatz zum Bremslichtschalter am Pedal)


Vakuum-Sensor

Vakuum-Sensoren sind für bestimmte Fahrzeug- und Bremsleistungen obligatorisch geworden, so zum Beispiel für „Start/Stop“, „Engine Cold Start Support“ (für einen Kaltstart des Motors), „Failed Boost“ (zur Unterstützung bei einer fehlgeschlagenen Bremskraftverstärkung) oder „Over Boost Support“ (zur Intervention bei einer zu starken Bremskraftverstärkung).

Außerdem kommen Vakuum-Sensoren in Elektrofahrzeugen (EV) und Hybrid-Elektrofahrzeugen (HEV) zum Einsatz, um die Vakuumpumpe in Gang zu setzen, die den Bremskraftverstärker mit Vakuum versorgt, da sonst kein Vakuum im Motor verfügbar ist.

  • Sensor zur Erfassung des Vakuumniveaus des Bremskraftverstärkers,
          -
    um im Falle von EV oder EHV die Vakuumpumpe anzuschalten oder
          -
    um im Falle einer Start-/Stopp-Funktionalität den Motor oder eine Vakuumpumpe anzuschalten
  • Kostengünstiges Konzept

Standard-Bremsflüssigkeitsbehälter

Die Bremsflüssigkeitsbehälter werden für jedes Kundenfahrzeug/ für jede Umgebung individuell konzipiert und hergestellt.

Dabei werden verschiedene Konzepte zur Abdichtung, Behälterverschraubung und Warnfunktionalität angeboten.

  • Bremsflüssigkeitsbehälter aus wärmestabilisiertem Material
  • Mit Membranabdichtung in der Behälterverschraubung zugunsten einer optimalen Dichtheit und Belüftung