breadcrumbs
  1. Home
  2. Pkw
  3. Chassis & Safety
  4. Passive Sicherheit & Sensorik
  5. Elektronische Steuergeräte
  6. Steuergerät für die elektrische Parkbremse

Steuergerät für die elektrische Parkbremse

Das Steuergerät der elektrischen Parkbremse (EPB-ECU) bietet eine vollautomatisierte Steuerung verschiedener Arten von EPB-Aktuatoren, z. B. in Bremssättel integrierte Aktuatoren oder Seilzüge.

Das EPB-ECU steuert den Aktuator und ist mit intelligenten Funktionalitäten ausgestattet, die erkennen, wann die Parkbremse aktiviert oder gelöst werden soll. Dafür ist das EPB-ECU in die Netzwerkarchitektur des Fahrzeugs voll integriert, wertet die Daten verschiedener Motor-, Getriebe- und Radsensoren aus und erfasst die Position von Kupplung und Gaspedal.

Leistungen und Funktionen

  • Einfache Handhabung im manuellen Modus: Aktivieren oder lösen der EPB durch Knopfdruck (drücken oder ziehen)
  • Mehr Freiraum im Interieur Design durch Entfall des Handbremshebels
  • Optimiertes Stillstand-Management
  • Automatische Aktivierung der EPB bei Stillstand an einer Steigung
  • Berganfahrhilfe
  • Notbremsfunktion im Falle eines Defektes der Betriebsbremse
  • Elektronik mit bewährter funktionaler Sicherheitsarchitektur
  • 100% in-house Entwicklung der Hard- und Software
  • Eigenständige EPB-ECU oder aktuator-integrierte Lösungen
  • Unterstützung sämtlicher EPB-Aktuatoren, wie Seilzieher oder in die Bremse integrierte Direkt-Aktuatoren 

Technische Daten

  • ECU Sicherheitskonzept für sämtliche Aktuatoren
  • Redundante Signaleingänge für sicherheitsrelevante Informationen
  • Fail safe Konzept: parallele Signalauswertung mittels Master-/Slave-Architektur
  • CAN Schnittstelle
  • Integrierter low-g Sensor
  • Integriertes Gierraten-Cluster optional