Mit allen Sinnen im Einsatz für die Sicherheit.

Die erweiterte Vernetzung – sowohl im Fahrzeug als auch zwischen den Fahrzeugen – bietet ein signifikantes Zusatzpotential für Sicherheitsfunktionen. Deshalb gehören passive Sicherheit und Sensorik für uns zusammen. Speziell durch die Einbindung der Informationen aus der von Fahrdynamik- und Umfeldsensorik mit Systemen der passiven Sicherheit entstehen leistungsfähige, integrale Sicherheitskonzepte.

Vom Sensor zum Sensor System

Passive Sicherheit

Chassis & Positionssensorik

Batteriesensorik sowie Sensoren für Hybrid- und Elektrofahrzeuge

Erkennung des Fahrerwunsches

Drehzahlsensoren

Elektronische Steuergeräte für eine Vielzahl von Anwendungen

Safety Engineering