Entwicklung Rückhaltesysteme

Frontalentwicklung, ein dynamischer Prozess Anfang der 90er Jahre haben wir ein Eurobagsystem für Fahrer und Beifahrer für den europäischen Markt entwickelt. Seitdem haben wir unsere Entwicklungsprozesse ständig ausgebaut und perfektioniert. Heute sind wir in der Lage, hochkomplexe Fahrzeugsicherheitssysteme für den Weltmarkt äußerst effektiv abzustimmen.

Auf Frontalkurs für mehr Sicherheit

Mit dem Einsatz spezieller Simulationswerkzeuge in Berechnung und Versuch können wir die unterschiedlichen Lastfälle auch ohne zerstörende Prüfungen testen. Dadurch lassen sich Prototypen und Entwicklungszeiten beträchtlich reduzieren.

Heutige frontale Sicherheitssysteme werden für unterschiedliche Crashsituationen optimiert. Dabei handelt es sich um starre Wand-Aufprall Konfigurationen unter verschiedenen Winkellagen und um deformierbare Barriere-Aufprallarten.

Strukturentwicklung

Einen hohen Anteil an der Frontalentwicklung hat die Frontstruktur mit der steifen Fahrgastzelle. Hier kommt es maßgeblich auf die Abstimmung der Deformations- und Energieaufnahme-Elemente an. In enger Koordination mit der Struktur- und Rückhaltesystementwicklung können wir in diesem Bereich herausragende Ergebnisse erzielen.

Unser Erfolg hat Methode

Um alle Situationen bis zum Projekterfolg zu meistern, haben wir den von uns generierten OPEARS (Optimale Entwicklungsmethodik für Adaptive Rückhaltesysteme) Prozess zum Standard gemacht (Systementwicklung, Sicherheitsversuch, Numerische Simulation/Algorithmus).



KontaktDownloads
Fahrzeughersteller Download
Erfahren Sie mehr über unsere Produkte. Weitere Informationen finden Sie auch in unserem Download Bereich.