breadcrumbs
  1. Home
  2. Pkw
  3. Chassis & Safety
  4. Passive Sicherheit & Sensorik
  5. Safety Engineering
  6. Dynamischer Seitenaufprall / Heckaufprall

Dynamischer Seitenaufprall / Heckaufprall

Erfahrungen von allen Seiten

Seitenaufprall – Mit effektiven Prozessen auf der sicheren Seite Auch beim Seitenaufprall waren wir Pioniere. Bereits im Jahr 1993 konnten wir unseren Kunden Unter-suchungsergebnisse zur Auslegung von Kopf- und Thorax-Airbags sowie Verfahren zur Berechnung und zum Test auf Crash- und Schlittenanlagen vorlegen. Die frühen Lösungen wurden konsequent weiter entwickelt und münden in unsere heutigen Prozesse und Prüfverfahren.

Seitenaufprall – Mit effektiven Prozessen auf der sicheren Seite

Die Herausforderungen beim Seitenaufprall: Extrem frühe Zündzeiten, schnell positionierbare Rückhaltekomponenten, optimales Zusammenspiel der beteiligten Fahrzeugbereiche.

Unsere Prozess-Schritte: Zunächst wird die Systemvorauslegung mittels numerischer Simulation durchgeführt.

Anschließend werden die voroptimierten Komponenten in Schlitten- und Crashversuchen überprüft und hinsichtlich der Systemfunktion weiter optimiert. Wenn alle Lastenheftanforderungen erfüllt sind, erfolgt die Bestätigung durch den Crashversuch.

Sicherheit beim Heckaufprall

Der Insassenschutz beim Heckaufprall wird wesentlich durch die Eigenschaften des Fahrzeugsitzes bestimmt.

Einerseits kann der Sitz Energie aufnehmen, was dem Insassen bei höheren Aufprallgeschwindigkeiten zu Gute kommt. Andererseits entscheiden die geometrischen Gegebenheiten und die Abstimmung der Polsterung von Sitz und Kopfstütze, ob es zu der als Schleudertrauma bekannten Verletzung der Halswirbelsäule kommt.



KontaktDownloads
Fahrzeughersteller Download
Erfahren Sie mehr über unsere Produkte. Weitere Informationen finden Sie auch in unserem Download Bereich.