V2X Kommunikation mit M2XPro

This content requires the Adobe Flash Player. Get Flash

Die sogenannte V2X OneBox ist eine Produktlösung für V2X Sicherheitsanwendungen und enthält alle notwendigen Komponenten für die Kommunikation in Echtzeit, der Positionsbestimmung (M2XPro) sowie der Aufbereitung der fahrzeugseitigen Informationen.

Dabei ist der Motion-Information-to-X Provider (M2XPro) Sensor, ein intelligenter Lokalisierungssensor, der eine robuste und hochgenaue Eigenposition des Fahrzeuges durch die Fusion von GNSS-Informationen (Globales Navigationssatellitensystem) mit den im Fahrzeug vorhandenen Fahrdynamiksensoren (Lenkwinkel-, Inertial- und Raddrehzahlsensoren) berechnet. Ein Integritätsmaß liefert dabei Statusinformationen über den Systemzustand und die Datenqualität, was Voraussetzung für eine Selbstüberwachung des Systems ist. Die Kommunikation zwischen den Verkehrsteilnehmern erfolgt über Kurzstreckenfunk mit einer Reichweite von ca. 300 - 500 Metern basierend auf den Funkstandards in Nordamerika für Dedicated Short Range Communication gemäß IEEE 802.11p und in Europa ETSI ITS-G5. Somit wird ein direkter Austausch von sicherheitsrelevanten Informationen wie der Fahrzeugposition, -dynamik und Bremsbetätigung mit in der Nähe befindlichen Fahrzeugen und der Infrastruktur mit geringsten Latenzzeiten ermöglicht. Dabei sind die V2X Systeme aller Fahrzeughersteller interoperabel. Datensicherheit und Anonymität wird durch die Systemarchitektur gewährleistet. Zu betonen ist der Vorteil, dass sämtliche Informationen weder gespeichert noch personalisiert werden.

Mit V2X ist es möglich durch entsprechende Warnung, über eine kooperative Assistenz bis hin zum Fahrzeugeingriff, Gefahren zu eliminieren bevor sie optisch bemerkt werden. Ein drohendes Unfallszenario kann damit beispielsweise früher und eindeutiger klassifiziert werden. Reaktionszeit wird gewonnen und die erforderlichen Schutzmaßnahmen lassen sich gezielter an das tatsächliche Geschehen anpassen. V2X ist somit ein weiterer wichtiger Baustein auf dem Weg zum unfallfreien Fahren (Vision Zero) und zum automatisierten Fahren.