Bremsbelagverschleißsensor

Ein wesentlicher Baustein der Fahrsicherheit ist die permanente Überwachung der Bremsbelagdicke. Der dafür entwickelte Sensor funktioniert so, dass er ab einem bestimmten Maß an Belagverschleiß keinen elektrischen Durchgang mehr für einen Signalstromfluss aus dem Bordnetz zeigt. Sobald die zugehörige Elektronik dies erkennt, wird eine Warnlampe im Kombinations-Instrument angesteuert, damit der Fahrer weiß, dass es Zeit ist, die Bremsbeläge wechseln zu lassen beziehungsweise wenn ein Defekt erkannt wird. Der Bremsbelagverschleißsensor ist ganz oder nur teilweise am Bremsbelag befestigt.

Vorteile und Funktionen

  • Vermeidung des Schadens an der Bremsscheibe und in extremen Fällen an den Bremssattel
  • Zusätzliche Sicherheitsfunktion
  • Kein akustisches Signal wenn der Bremsbelag zu einer vorbestimmten Dicke verschlissen ist