breadcrumbs
  1. Home
  2. Zweiräder
  3. Sensorbox für Motorräder

Sensorbox für Motorräder

Allgemeine Beschreibung

Die neue Sensorbox für Motorräder ist die zweite Generation, die von Continental entwickelt wurde. Die neue Sensorbox basiert auf einem modularen Konzept, welches erlaubt, den Messbereich entsprechend den Kundenanforderungen zu konfigurieren. Die neue Sensorbox für Motorräder beinhaltet bis zu sechs Freiheitsgrade (6DoF). Die Dreh-, Roll- und Nickrate werden mit einer skalierbaren Winkelgeschwindigkeit bis 300°/s gemessen. Die Beschleunigungen (low-g) werden in Längs-, Quer- und Vertikalrichtung ermittelt. Basierend auf den Sensorsignalen und motorradspezifischen Kenngrößen wird die Schräglage des Motorrads errechnet. Optional kann der Nickwinkel berechnet werden.

Sensorbox Hauptmerkmale

  • Reale 6DoF Messdatenerfassung und -verarbeitung
  • Messung der Dreh-, Roll- und Nickrate
  • Ermittlung der Längs-, Quer- und Vertikalbeschleunigung
  • Schräglagenberechnung
  • Nickwinkelberechnung (optional)
  • Signalbereitstellung auf dem CAN-Bus
  • Bleifrei

Applikationen

Sicherheits- und Komfortfunktionen wie Traktionskontrolle oder (Semi-) Aktive Fahrwerkregelsysteme sind in vielen Motorrädern bereits etabliert. Die Inertial Sensor Technologie ermöglicht und/oder optimiert diese Anwendungen. Intelligente Sicherheits- und Komfortsysteme sind ohne eine Inertial Sensor Technologie wie die neue Sensorbox für Motorräder nicht vorstellbar. Innovationen im Hinblick auf Sicherheits- und Komfortfunktionen für Motorräder sind ein weites Feld, welches noch nicht vollständig ausgeschöpft ist.

Motorradanwendungen

  • Traktionskontrolle
  • (Semi-) Aktive Fahrwerksregelung
  • Adaptives/Aktives Kurvenlicht
  • Erweitertes Bremssystem (z.B. Kurven-ABS)
  • Stabilitätskontrollsystem
  • Fahrerassistenzsystem